Tipps + Stadtplan

  1. Mit dem Zug nach Amsterdam fahren. Bei der Hinfahrt gibt es sehr gute Vergünstigungen. Von Deutschland die Rückfahrt buchen. In Amsterdam am Bahnhof gibt es lange Wartezeiten. Autos werden gern aufgebrochen. Parken ist teuer.
  2. Vor dem Bahnhof nicht zur Touristinformation gehen (überfüllt).
  3. Hotels per Internet buchen. Wenn nicht möglich zur kleinen Hotelvermittlung im Kromme Waal (Am Anfang der Gracht, nicht weit vom Bahnhof entfernt).
  4. Stadtplan und Reiseführer schon mit nach Amsterdam bringen.
  5. Diverse Museen nicht unbedingt anschauen oder nicht im Sommer. a.) weil sie nichts mit Amsterdam zu tun haben (Madame Tussauds) und b) wegen der langen Schlangen (Anne Frank Haus). Tickets kann man online buchen: sie eigene Rubrik.
  6. Fahrrad mieten.
  7. Wenn man nicht so gerne Fahrrad fährt, mit der Metro, dem Bus und der Tram fahren. Hier sparen mit der Strippekaart (Mehrfachkarte).
  8. Mit dem Boot fahren. Grachtenhopping: €24,-. Viele Stationen, einfach einsteigen, aussteigen und wieder an anderer Stelle wieder einsteigen. 24 Stunden gültig- Teuer, aber es lohnt sich.
  9. Eine Regenjacke mitbringen.
  10. Für Deutsche: Englischsprechen und nicht einfach erwarten, dass alle deutsch sprechen.